Originelles Geschenk zur Geburt

Die Geburt eines Kindes ist ein erfreuliches Ereignis, doch was schenkt man bloß zur Geburt? Sehr originell und persönlich zugleich ist eine Sterntaufe. Ein funkelnder Stern am Himmel, welcher den Namen des Kindes trägt?

Genau dies ist möglich. Sie registrieren einfach einen Stern auf den Namen des Kindes und erhalten darüber eine Urkunde. Eingerahmt im Kinderzimmer macht sich diese Sternurkunde zudem sehr dekorativ. Als Glücksbringer wird dieser Stern das Kind während des ganzen Lebens begleiten. Dies dürfte sicherlich auch ein schönes Geschenk für die Eltern des Kindes sein.

Klicken Sie hier für mehr Infos zu der Sterntaufe:

Taufen Sie einen echten Stern bei www.Sternregister.de - die Geschenkidee

Fazit: Ein solches Geschenk zur Geburt ist eine Gabe von ewiger Dauer. Der Stern wird ab dem Moment der Übergabe der persönliche Glücksbringer des Kindes. Ich finde eine Sterntaufe ist eine sehr persönliche und vor allem originelle Geschenk Idee zur Geburt. Denn mal ehrlich, wer kann schon von sich behaupten einen eigenen Stern zu haben?

Weitere Beiträge zum Thema Sterntaufe:
Sterntaufe als Geschenk zur Geburt
Liebesbeweis mit einer Sterntaufe
Stern schenken

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • XING

2 Gedanken zu „Originelles Geschenk zur Geburt“

  1. Hallo Tanja,

    dass mit dem Apfelbaum zur Taufe ist eine echt tolle Idee! Es ist ebenfalls ein Symbol-Geschenk fürs Leben! Danke für den Tipp!

    Viele Grüße

    Eva

  2. Hallo,
    ich finde es einen wunderschönen Brauch zur Taufe,
    dass man ein kleines Apfelbäumchen für das Kind pflanzt.
    Als Symbol für das Wachsen und „gedeihen“, als Symbol für die Liebe des Lebens. Und das Kind kann später dann von dem Baum frische
    Äpfel ernten und weiss immer: den baum hab ich zu meiner Taufe gepflanzt bekommen.
    ( Natürlich ist voraussetzung, dass die eltern , grosseltern, tante etc. einen garten haben und ein kleines fleckchen davon für das Bäumchen zur Verfügung stellen )
    Aber ich finde die Idee riesig , man kann natürlich auch Photos von der Pflanzaktion machen ( für später ) und dazu ein sehr gut passendes Kinderbuch schenken, das heisst „Der liebe Gott wohnt bei uns im Apfelbaum“. Das hat auch richtig Bezug zu der bedinungslosen Liebe Gottes ……
    Einen kleinen Apfelbaum-Setzling gibts für wenig Geld in jeder Baumschule.
    Wie ich meine, ein herrlicher Brauch.
    Liebe Grüsse
    tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.